Kategorie: Generelles

Allgemeine Beiträge zum Blog

Spoiler Alert

Das Problem bei Filmkritiken ist ja stets die Frage: Wie geht man mit Überraschungen und unvorhersehbaren Wendungen um?

Da sich die Mehrheit der Filmkritiken hier mit eher älteren Filmen befassen wird, ist das grundsätzlich weniger problematisch. Bei den aktuellen Filmen, die ich hier bespreche gilt aber: Ich nehme keine Rücksicht. Wer sich überraschen lassen will, sollte vor dem Kinobesuch keine Besprechungen lesen – ich mache das schon aus Prinzip nicht.

Also bitte kein Rumjammern, dass hier irgendwelche Filmdetails verraten werden, die den Zuschauer überraschen sollen. Das hier ist die einzige Warnung.

Kommentare deaktiviert für Spoiler Alert Veröffentlicht unter Schlagwörter:

Worum geht’s eigentlich?

Ich habe schon den ein oder anderen Film gesehen in meinem Leben. Im April 2013 kam ich dann auf den Gedanken, auf der fantastischen Internet Movie Database einmal nachzusehen, wie viele Filme es denn schon so waren. Da ich dort aber erst seit 2001 bewerte, fehlt dort natürlich das ein oder andere bereits gesehene Filmchen.

In diesem Kontext kam ich dann aber auf den Gedanken, die Suchfunktion der IMDb so zu verwenden, dass sie mir alle noch nicht von mir bewerteten Titel mit einer gewissen Mindestbewertung ausspuckt. Das waren etwa 2100 Filme – und daraus entstand dann die 2000 Movies Challenge.

Um dem ganzen dann noch etwas mehr abzugewinnen, habe ich mich entschlossen, nach dem Sehen eines Films noch einen dazu passenden Review zu verfassen. Dabei werden womöglich auch außerhalb der Movie Challenge (die aus praktischen Gründen nur Filme bis 2012 umfasst) gesehene Filme besprochen werden. Das Ganze stellt natürlich wie üblich nur meine höchst eigene, bescheidene Meinung dar.

Kommentare deaktiviert für Worum geht’s eigentlich? Veröffentlicht unter

Impressum

<del>Dieses hier ist der Beweis dafür, dass die alte Rede „Der Trend geht zum Zweitbuch“ auch in Zeiten des Web 2.0 noch stimmt: Dies hier ist ein Zweitblog.</del>

Worum geht’s? Im Gegensatz zum Erstblog gehts hier nicht um Fußball und andere gar lustige Begebenheiten aus dem Leben eines <del>Studenten</del> Doktoranden mit besonderen Zeitbedürfnissen, sondern um Filme.

Und um eins deutlich zu machen: Dieses Blog ist nicht kommerziell, hier besteht also nach deutschem Recht keine Impressumspflicht. Um mich zu kontaktieren, schreibe man mir eine Email an diese Adresse: <a href=“mailto:blog@madcynic.com“>blog@madcynic.com</a>

Darüber hinausgehende Neugier befriedigen die verschiedenen <a href=“http://de.wikipedia.org/wiki/Network_Information_Center“>NICs</a>.

Das Bild im Header ist ein Ausschnitt eines Bildes von Wikimedia Commons, zu dem diese Creditline gehört: Coyau / Wikimedia Commons / CC-BY-SA-3.0 und steht als solches unter derselben Lizenz.

Kommentare deaktiviert für Impressum Veröffentlicht unter